Wien-Leopoldstadt: Drei Kinder durch Böller verletzt

DSC_3386.JPG
Foto: Michael Andrusio (Symbolbild)

Die Kinder hatten einen nicht explodierten Feuerwerkskörper von Silvester gefunden und damit gespielt.

Ein explodierender Silvesterböller hat am Montagnachmittag drei Kinder in der Sebastian-Kneipp-Gasse in Wien-Leopoldstadt verletzt. Drei Buben und zwei weitere Kinder hatten einen nicht gezündeten Feuerwerkskörper gefunden und mit diesem gespielt, berichtete die Berufsfeuerwehr Wien am Dienstag.

Ein 13-jähriger Bub erlitt durch die Explosion Verbrennungen im Gesicht und im Handbereich, zwei weitere Buben im Alter von zwölf Jahren trugen Verbrennungen im Gesicht davon. Die Kinder wurden nach der notfallmedizinischen Erstversorgung zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt drei Teams von Berufsrettung und Rotem Kreuz waren im Einsatz.

(apa / and) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?