© Polizei Wien

Chronik Wien
07/30/2021

Wien-Josefstadt: Polizei nahm 18-jährigen Graffitisprüher fest

18-jähriger Verdächtiger soll auch mindestens 16 weitere Hausmauern "verziert" haben.

Ein Zeuge rief am Mittwoch die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie ein Mann im Bereich der Albertgasse in der Josefstadt ein Graffiti an eine Hausmauer sprühte. Die verständigten Polizisten sahen den Verdächtigen in der Nähe der Albertgasse, wie er wieder ein Graffiti an eine Mauer sprühte. Die Polizisten nahmen den Verdächtigen, einen 18-jährigen Deutschen, daraufhin vorübergehend fest.

Die Polizisten entdeckten in der Umgebung der Albertgasse weitere ähnliche Graffitis, sodass die Polizisten davon ausgehen, dass der 18-jährige Deutsche mindestens 16 Hausmauern beschmiert hat. Die Polizisten nahmen den 18-Jährigen zur Befragung mit auf die Inspektion.

Nach einer Befragung  wurde der Verdächtige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

Bericht von Lorenz Lohr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.