© Polizei Wien

Chronik Wien
07/29/2021

Festnahme in Wien-Ottakring: Offenbar Verwirrter brüllte aus Fenster

Im Backrohr des Mannes stellten die Beamten Marihuana sicher.

Beamte der Polizeiinspektion Koppstraße und Brunnengasse wurden in der Nacht auf Dienstag wegen eines Mannes alarmiert, der am Fenster einer Wohnung in Wien-Ottakring stand und dabei unverständliche vor sich hin schrie. Als die Polizisten in der Hasnerstraße ankamen, reagierte der Mann nicht. Selbst als sie an die Wohnungstür klopften

Da diese auch nach wiederholtem Klopfen nicht geöffnet wurde und die Beamten nicht ausschließen konnten, dass der Mann in einer Notlage war bzw. eine Gefahr für sich selbst oder andere darstellte, wurde die Tür aufgebrochen.

Der Bewohner, ein 22-jähriger Gambier, stand nach wie vor vor dem offenen Fenster. Rasch stellte sich heraus, dass er alleine in der Wohnung war. Die Beamten versuchten erneut, Kontakt aufzunehmen und den jungen Mann dazu zu bringen, sich vom geöffneten Fenster zu entfernen.

Da die Polizisten keinen Erfolg hatten und offenbar befürchteten, der Mann könnte springen, schritten sie ein und überwältigten ihn. Auf seine Beweggründe angesprochen gab er daraufhin an, er wolle zurück in seine Heimat. Im Zuge der Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ohnehin eine aufrechte Festnahmeanordnung des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl bestand.

Er wurde daraufhin festgenommen. In der Wohnung stellten die Beamten rund 750 g Marihuana sicher, nachdem der 22-Jährige ihnen bereitwillig Auskunft über seinen Besitz und dessen Versteck im Backrohr gegeben hatte.

Bericht von Lorenz Lohr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.