Depressed little boy

© Getty Images/iStockphoto / Imgorthand/iStockphoto

Chronik Wien
07/05/2021

Wien-Floridsdorf: Betrunkene soll Sohn in der Öffentlichkeit geschlagen haben

Der Siebenjährige bat Passanten um Hilfe. Diese alarmierten die Polizei.

Zeugen riefen am späten Samstagabend die Polizei und gaben an, eine Frau habe ihren kleinen Sohn mehrmals in der Öffentlichkeit geschlagen. Der Siebenjährige soll bei dem Vorfall in Wien-Floridsdorf dann auch Passanten um Hilfe gebeten haben, bevor er von seiner Mutter weggezerrt wurde.

Da die 30-jährige Serbin wegen ihres angeblichen Alkohol- und Suchtmittelkonsums in der Nachbarschaft bereits bekannt sein dürfte, konnten die Polizisten die Wohnadresse der Frau ausforschen. Im Innenhof des Wohngebäudes trafen die Beamten dann bereits das weinende Kind. Der Siebenjährige bestätigte die Zeugenangaben.

Weiters gab der Bub an, Angst vor seiner Mutter zu haben. Die stark alkoholisierte Tatverdächtige erschien daraufhin ebenfalls im Hof. Laut einer Aussendung der Polizei beschimpfte und attackierte die Frau die Beamten dann auch noch. Eine Polizistin wurde durch Schläge gegen den Oberkörper verletzt.

Die Tatverdächtige wurde daraufhin festgenommen. Die Polizisten sprachen gegen die Frau ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus. Das Kind wurde seinem volljährigen Bruder übergeben.

Hilfe für Betroffene von Gewalt

Die Wiener Polizei betont, dass sie Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt ist und diese in keiner Form duldet. Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Das Sorgentelefon der österreichischen Kinderschutzzentren (0800/201440) sowie Rat-auf-Draht (147) sind 24-Stunden besetzt und bieten Hilfe und Beratung.

Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Feuerwehr und Rettung mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter: 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.