THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / HANDSCHELLEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
05/31/2021

Wien-Favoriten: Ehemann soll Frau krankenhausreif geprügelt haben

Der Verdächtige wurde in eine Justizanstalt eingeliefert.

Eine 47-jährige Frau soll in der Nacht auf Sonntag von ihrem Ehemann, einem 43-jährigen Rumänen, in ihrer Wohnung in Wien-Favoriten krankenhausreif geprügelt worden. Der Verdächtig schlug das Opfer mehrmals, würgte es und drohte ihm mit dem Umbringen. Die Polizei nahm den Mann wegen schwerer Körperverletzung fest, die Frau wurde nach einer Erstversorgung ins Spital gebracht.

Der Tatverdächtige, der einen Alkoholgehalt von 1,38 Promille aufwies, wurde laut Polizeiaussendung in eine Justizanstalt eingeliefert. Gegen ihn wurde auch ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Die Wiener Polizei weist erneut auf wichtige Telefonnummern und Ansprechpartner für Opfer von Gewalt hin:

  • 133 – Polizei Notruf
  • 01 / 71 71 9 Frauennotruf
  • 05 77 22 Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser
  • 0800 / 21 63 46 Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare