© Stephan Andrejs

Chronik Wien
05/27/2021

Rauchsäule über Donau: Schiff beim Handelskai brannte

Zimmerbrand in eingerichteter Wohnung hielt Feuerwehr zu Land und auf dem Wasser auf Trab. Verletzt wurde niemand.

von Kevin Kada, Stephan Andrejs

Die Rauchsäule nahe der Millennium-City war in weiten Teilen der Stadt zu sehen, die Ursache – ein Zimmerbrand am Wasser, wie es Feuerwehrsprecher Christian Feiler bezeichnet. Am Mittwochnachmittag rückten Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr zu Land und am Wasser aus, um das Feuer auf einem ehemaligen Tankschiff, das als fix befestigter Ponton dient, zu löschen.

Die Holzbeplankung einer behelfsmäßigen Wohnung im ehemaligen Steuerhaus war in Brand geraten, mit Trennschneidern mussten sich die Feuerwehrleute erst Zugang verschaffen. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt, lediglich der Außenbereich der Kabine muss wohl erneuert werden.

Die Brandursache ist bisher nicht bekannt, aufgrund des geringen Schadens ist es Sache des Eigentümers hier weitere Nachforschungen anzustrengen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.