"Gut klimatisiert, die Straßenbahnen."

© Deutsch Gerhard

Chronik Wien
04/29/2014

Erneut Übergriffe in Straßenbahn

In der Linie 49 wurde vergangenes Wochenende ein Bim-Fahrer geschlagen, in der Linie 60 schoss ein Mann mit einer Softgun.

In Wien ist es am Wochenende erneut zu Angriffen auf einen Straßenbahnfahrer gekommen. Wie Standard Online berichtet, kam es am Samstag in der Linie 49 zu einem Übergriff auf einen Bim-Lenker, der einer Frau zur Hilfe kommen wollte. Am Sonntag gab ein Mann in der Linie 60 aus einer Softgun einen Schuss ab und traf einen Fahrgast.

Laut dem Bericht beobachtete der Fahrer des 49ers auf seiner Fahrt auf der Westbahnstraße in Wien-Neubau einen lauten Streit eines Pärchens. Als er der Frau zur Hilfe kommen wollte, schlug ihn der Mann auf den Kopf. Der Täter flüchtete, wurde aber wenig später ausgeforscht und verhaftet, so Standard Online. Der Fahrer wurde mit der Rettung ins Spital gebracht, konnte aber in häusliche Pflege entlassen werden.

Der zweite Vorfall hat sich laut Standard Online am Sonntagabend in Wien-Hietzing zugetragen. Demnach kam es kurz vor 21 Uhr in der Linie 60 am Sillerplatz zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen drei Personen, in der es schließlich auch zu Handgreiflichkeiten gekommen ist. Einer der Männer zog eine Softgun und gab einen Schuss ab, mit dem er das Opfer leicht am Unterarm verletzte.

Die mutmaßlichen Täter versuchten zu flüchten, sie konnten aber von Streifenbeamten gefasst werden. Die beiden Männer wurden wegen Körperverletzung und Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz festgenommen. Gegen einen der Tatverdächtigen bestand laut dem Bericht bereits Waffenverbot.

Erst vergangenen Mittwoch standen die Öffis in Wien morgens still, weil die Belegschaft der Wiener Linien eine Betriebsversammlung abgehalten hatte, um bessere Sicherheitsbedingungen des Personals zu fordern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.