© Polizei Wien

Chronik Wien
07/01/2021

Wien-Döbling: Polizei rettet entlaufenen Husky aus Bach

Das Tier dürfte aus einem Garten entlaufen sein. Der Besitzer wurde schließlich ausfindig gemacht.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Döbling wurden am Mittwochvormittag alarmiert, da ein herrenloser Hund in eine missliche Lage geraten war. Das Tier befand sich in der Hammerschmiedgasse in Wien-Döbling bei einer steilen Böschung in einem Bach.

Der Hund schaffte es nicht mehr aus eigener Kraft zurück auf die Straße. Die Polizisten legten dem Tier schließlich eine Leine um den Hals und hoben ihn über das Geländer auf den Fußweg.

Der Besitzer konnte schließlich gefunden werden. Er gab an, dass der Husky vermutlich in einem unaufmerksamen Moment durch ein defektes Gartentor entlaufen war. Der Hund ist wohlauf und wurde dem Besitzer übergeben.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.