THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

Symbolbild

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
05/08/2021

Wien-Brigittenau: Handgemenge zwischen Mitarbeiter und jungem Ladendieb

Der 18-jährige Verdächtige versuchte gleich zweimal zu flüchten.

Ein 18-jähriger Österreicher soll am Freitagvormittag in einem Geschäft in Wien-Brigittenau versucht haben, Elektronikartikel zu stehlen. Dazu versteckte er sie unter der Kleidung. Ein Mitarbeiter beobachtete den jungen Mann allerdings und hielt ihn gemeinsam mit einem Kollegen an, als er die Filiale ohne zu bezahlen verlassen wollte.

Der Verdächtige soll sich dann allerdings gewehrt und die zwei Mitarbeiter leicht verletzt haben, bevor er in ein benachbartes Bekleidungsgeschäft flüchtete. Die Mitarbeiter nahmen die Verfolgung auf. In dem Shop soll es dann neuerlich zu einem Handgemenge gekommen sein, wobei eine Schaufensterpuppe beschädigt wurde.

Der mutmaßliche Ladendieb konnte nun allerdings bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Beamten nahmen den 18-Jährigen fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.