© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
11/16/2020

Wiederkehr wird Stadtrat für Bildung, Integration und Transparenz

Neos-Chef erhält seine Wunschthemen im "Chancenressort". Er wird weiters Vizebürgermeister.

von Josef Gebhard

Was sich in den vergangenen Tagen abgezeichnet hat, ist jetzt fix: Neos-Chef Christoph Wiederkehr übernimmt das Bildungsressort, heißt es aus pinken Parteikreisen. Konkret wird dieses „Chancenressort“ – so die Neos-Eigenbezeichnung  - die Bereiche Bildung, Jugend, Integration und Transparenz umfassen. Der letzte Punkt war neben der Bildung ein Kernthema der Neos in den Koalitionsverhandlungen mit der SPÖ. Wer statt Wiederkehr Neos-Klubobmann wird, soll sich Ende der Woche entscheiden.

Weiters wird Wiederkehr die Funktion des Vizebürgermeisters übernehmen, wie Bürgermeister Michael Ludwig schon am Vormittag bekannt gegeben hatte. Offen ist noch, welche Funktion der bisherige SPÖ-Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky bekommt. Zuletzt wurde spekuliert, er erhält die Agenden der scheidenden grünen Vizebürgermeisterin Birgit Hebein – also Verkehr und Planung. Klarheit sollte am Montagabend nach der Tagung der SPÖ-Gremien herrschen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.