© AG "Die Schöne Alte Donau"

Chronik Wien
07/28/2021

Wieder kein Lichterfest auf der Alten Donau

Aufgrund der 3-G-Regeln sei es unmöglich, das beliebte Lichterfest auf der Alten Donau dieses Jahr zu organisieren.

Es ist nicht nur bei den Donaustädtern beliebt: das Lichterfest auf der Alten Donau. Auf zahlreichen Booten, die mit Lichtern geschmückt werden, wird alljährlich mitten in der Nacht aufs Wasser gefahren. Der Höhepunkt der Feier ist das Feuerwerk am Wasser. Schon letztes Jahr musste man auf die Feierlichkeiten verzichten. Und auch dieses Jahr muss das Fest abgesagt werden.

 

Vollmondfahrt anstatt Lichterfest

Der Grund für die Absage des ursprünglich für Samstag geplanten Fests seien die weiterhin geltenden Kontrollen der 3-G-Regeln. "Man kann das unmöglich kontrollieren", sagt einer der Bootsverleiher vor Ort. 2022 sollen die Lichter auf der Alten Donau wieder leuchten.

Eine Alternative, die die Bootvermieter in Aussicht stellen, sind die Vollmondfahrten. Die letzte Vollmondnacht findet am 22. August statt. An diesem Tag verlängern die Bootsvermieter ihre Öffnungszeiten, damit Besucher den Vollmond am Wasser genießen können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.