© Deutsch Gerhard

Chronik Wien
09/01/2021

Versuchter Raub: Polizei sucht nach zwei Männern in Wien

Der Tatverdächtige und ein Aufpasser konnten am 16. Juli dieses Jahres flüchten. Ihr Opfer wurde verletzt.

Die Polizei veröffentlichte zwei Lichtbilder von Männern, die im Verdacht stehen, am 16. Juli in Wien-Alsergrund einen versuchten Raub begangen zu haben.

Der Tatverdächtige soll eine Frau in den Morgenstunden von der U-Bahnstation Roßauer Lände verfolgt und in der Seegasse versucht haben, ihre Handtasche zu entreißen. Die 43-Jährige sei dadurch zu Sturz gekommen und kam mit leichten Verletzungen davon.

Gemeinsam mit einem Komplizen, der als Aufpasser fungierte, konnte der Mann flüchten. Die Frau hatte bei ihrer Gegenwehr Hilfe durch eine Arbeitskollegin. Die tatverdächtigen Männer flüchteten in Richtung stadteinwärts.

UPDATE: Aufgrund der Veröffentlichung der Lichtbilder der zwei Tatverdächtigen konnten zweckdienliche Hinweise in Erfahrung gebracht und die Männer ausgeforscht werden.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese  mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.