Symbolbild

© Kurier / schaffer hans peter

Chronik Wien
08/31/2021

Unbekannter fesselt Mitarbeiter und flüchtet mit Diebesgut

Der Mitarbeiter eines Uhrmachers wurde mit einer Pistole bedroht und gefesselt. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter.

Am Dienstagvormittag soll ein Mann einen Mitarbeiter eines Uhrmachers in Wien-Landstraße bedroht und gefesselt haben.

Der Unbekannte soll den 51-Jährigen mit einer Pistole bedroht haben und konnte mit Diebesgut in unbekanntem Ausmaß flüchten. Der Mitarbeiter wurde beim Vorfall nicht verletzt.

Fahndung ohne Erfolg

Laut Polizei soll der mutmaßliche Täter ca. 180 Zentimeter groß, schlank, dunkel bekleidet und mit einem dunklen Mund-Nasen-Schutz maskiert gewesen sein. Bisher brachte die Fahndung der Polizei keinen Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden in jeder Polizeiinspektion entgegengenommen. 

Verpassen Sie keine Meldung wie diese  mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.