Chronik | Wien
01.01.2018

Vergewaltigung in Wien: Polizei sucht nach Tätern

Eine 43-Jährige wurde von drei Männern angegriffen. Die Polizei ersucht um Hinweise.

Eine 43-jährige Frau istam 3. Dezember in Wien-Landstraße vergewaltigt worden. Die Polizei sucht mithilfe eines Fotos aus einer Überwachungskamera nach den Tätern. Durch heftige Gegenwehr schlug die Frau die Täter in die Flucht, berichtete die Exekutive.

Die Frau hatte bei der Heimfahrt gegen 3.00 Uhr beobachtet, wie drei Männer ein Prostitutionslokal auf der Erdbergstraße verließen. Kurz darauf parkte sie in der Schnirchgasse ihren Pkw ein und ging zu ihrer Wohnung. Plötzlich waren die Männer hinter ihr. Einer ging auf die 43-Jährige zu, griff in ihre Hose und penetrierte sie mit seinen Fingern.

Täter durch Gegenwehr vertrieben

Die Frau schimpfte, stieß den Angreifer weg und flüchtete in das Stiegenhaus. Der Täter verfolgte sie, bedrängte die Frau erneut und berührte sie unsittlich am Oberkörper, wobei er ihr ein im Büstenhalter verwahrtes Handy entwendete. Nach erneuter Gegenwehr flüchteten alle drei Männer.

Die Polizei ersuchte um sachdienliche Hinweise. Diese werden - auch anonym - vom Landeskriminalamt unter 01/31310 DW 33800 oder DW 33314 entgegengenommen.