© LPD Wien

Chronik Wien
02/01/2021

Spaziergängerin findet Granatwerfer aus Zweitem Weltkrieg

Der Fund wurde dem Entminungsdienst des Bundesheeres übergeben.

von Birgit Seiser

Eine Frau entdeckte bei einem Spaziergang in der Lückenholzgasse in Wien-Floridsdorf Kriegsmaterial und rief sofort die Polizei. Die alarmierten Beamten sperrten den möglichen Gefahrenbereich ab und forderten ein sprengstoffkundiges Organ zur Unterstützung an.

Nach einer Besichtigung konnte festgestellt werden, dass es sich vermutlich um einen Gewehrgranatwerfer aus dem Zweiten Weltkrieg handelte. Die Granate wurde von sprengstoffkundigen Beamten abtransportiert und dem Entminungsdienst des Bundesheeres übergeben.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.