© mrohana/iStockphoto

Chronik Wien
07/29/2020

Schlägerei in der Inneren Stadt: Jugendlicher schwer verletzt

Am Wiener Morzinplatz eskalierte in der Nacht auf Dienstag ein Streit.

In der Nacht auf Dienstag kam es zu einer Auseinandersetzung unter betrunkenen Jugendlichen. Dabei soll ein 17-jähriger Pole seinen Kontrahenten durch zahlreiche Faustschläge verletzt haben, so dass dieser von der Berufsrettung mit Verdacht auf eine Riss-Quetschwunde im Gesicht, Verletzungen an der Schulter und zahlreichen Prellungen in ein Spital gebracht werden musste.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Er gab die Tat zu und konnte sich seine Aggression nur mit dem Level seines Alkoholkonsums erklären. Nach der Einvernahme durch die Polizei wurde er auf freiem Fuß angezeigt. Die Polizisten fanden auch heraus, dass Zeugen dem schwer verletzten Jugendlichen zur Hilfe kommen wollten, was aber von zwei weiteren Jugendlichen verhindert wurde. Nach den beiden wird noch gefahndet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.