© Polizei Wien

Chronik Wien
12/10/2019

Reglos in Aufzug gefunden: Polizisten retten 47-Jähriger das Leben

Alarmierte Beamten waren schnell vor Ort und reanimierten mit einem Defibrillator.

Beamte der Polizeiinspektion Leyserstraße in Wien-Penzing wurden Anfang Dezember wegen einer reglosen Frau alarmiert. Am Einsatzort im Bereich der Linzer Straße fanden die Polizisten eine 47-Jährige bewusstlos im Lift eines Mehrparteienhauses auf.

Die Beamten leiteten sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen und verwendeten dabei einen Defibrillator. Die ebenfalls alarmierte Berufsrettung Wien traf kurz darauf ein und konnte die Frau stabilisieren. Im Anschluss wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei rasch vor Ort

Dank der intensiven Streifentätigkeit der Polizei treffen Einsatzfahrzeug in der Regel in kürzester Zeit an jedem Einsatzort in Wien ein. Im Kampf gegen den plötzlichen Herztod werden aus diesem Grund vom Verein "PULS" in Zusammenarbeit mit der LPD Wien die Streifenwagen der Wiener Polizei sukzessive mit Defibrillatoren ausgestattet. Die Polizisten sind zudem extra im Umgang mit dem Gerät geschult.

Die Wiener Polizistinnen und Polizisten konnten so mittlerweile hunderte Leben retten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.