Betreiber eines Schlüsseldienstes vor Gericht

© APA/dpa/Roland Weihrauch / Roland Weihrauch

Chronik Wien
03/06/2020

Raubserie geklärt: Bewaffneter Floridsdorfer festgenommen

Der Mann wird verdächtigt, zwei Trafiken und ein Geschäft in Floridsdorf ausgeraubt zu haben.

Ein 35-jähriger Österreicher steht im Verdacht am 26. Februar eine Trafik in Wien-Floridsdorf ausgeraubt zu haben. Dabei soll er ein Messer als Tatwaffe verwendet haben. Allerdings wurde er dabei von einer Überwachungskamera gefilmt, was ihm zum Verhängnis wurde.

Vergangenen Dienstag nahm ihn das Landeskriminalamt in seiner Wohnung in der Ohmgasse fest. In seiner Einvernahme soll der Mann noch zwei weitere Raubüberfälle gestanden haben. Sein Motiv dürfte Geldmangel gewesen sein, heißt es von der Polizei.

Am 15. Jänner soll er eine weitere Trafik in Floridsdorf ausgeraubt haben. Er dürfte mit einem Schlagstock bewaffnet gewesen sein. Am 27. Jänner soll er laut Polizei ein Geschäft mit einem Messer ausgeraubt haben. Bei den drei Überfällen dürfte der Mann einen unteren vierstelligen Euro-Betrag erbeutet haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.