Vienna terror attack

© EPA / CHRISTIAN BRUNA

Chronik Wien
12/21/2021

Zwei Männer sollen Trafik in Favoriten geraubt haben

Einer der Männer soll die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht haben. Die Tatverdächtigen sind auf der Flucht.

Zwei Männer stehen im Verdacht, am Montagabend eine Trafik in Favoriten in Wien beraubt zu haben. Die Tatverdächtigen kamen bewaffnet ins Geschäftslokal und forderten Bargeld. Einer der Männer soll dabei die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht haben.

Die mutmaßlichen Täter flüchteten mit Bargeld in unbekannter Höhe Richtung Buchengasse. Eine Sofortfahndung verlief bis dato ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. 

Die Ermittlungen laufen nach wie vor auf Hochtouren. Personen, die Angaben zu den Vorfällen machen können, werden ersucht sich in jeder Polizeiinspektion zu melden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren. Sie sollen ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank gewesen sein. Sie trugen eine Daunenjacke mit Kapuze, schwarze Wollhauben und schwarze Gesichtsmasken.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.