© photocrew - stock.adobe.com / photocrew/stock.adobe.com

Chronik Wien
10/15/2020

Neun Millionen Euro veruntreut: Gesuchter Banker in Wien festgenommen

Der ukrainische Verdächtige wurde in der Wiener Innenstadt ausgeforscht.

Die Zielfahnder des Wiener Landeskriminalamts haben Mittwochmittag einen seit 2014 flüchtigen Straftäter in der Wiener City festgenommen. Der Mann wurde mit einem internationalen Haftbefehl gesucht, weil er in den Jahren von 2012 bis 2014 als Bankmitarbeiter in der Ukraine Kredite in der Höhe von rund neun Millionen Euro veruntreut haben soll. 

Auslieferung

Der Mann hatte sich nach den Straftaten ins Ausland abgesetzt und dafür gefälschte Reisedokumente verwendet. Nun wurde der 45-jährige Ukrainer in Wien festgenommen, in eine Justizanstalt gebracht und wird bald ausgeliefert werden.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.