© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
09/16/2020

Nach Trump-Aussage: Hebein reagiert mit Video aus der "Wald-Stadt"

Trumps Behauptung in Österreich gebe es viele Städte im Wald sowie "explosive Bäume" sorgte für Verwunderung. Birigt Hebein kontert mit einer Videobotschaft.

Als ob ihr das tägliche lokale Hickhack um ihre Pop-up-Radwege nicht genug wäre, wagt sich die grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein aufs internationale Polit-Parkett: Mit einer launigen Videobotschaft wendet sie sich in ausgezeichnetem Englisch an US-Präsident Donald Trump.

Der sorgte zuletzt mit seinen Ausführungen über Österreichs explodierende Bäume für Verwunderung. Er nannte Österreich als eines jener Länder in Europa, indem es viele "Wald-Städte" gebe. Dennoch sei man hierzulande nicht so schlimm von Waldbrände betroffen wie in Kalifornien, obwohl es in Europa "explosivere" Bäume gebe.

Nicht ganz ohne Hintergedanken

Wohl nicht ganz ohne Wahlkampf-Hintergedanken zeigt Hebein die mit neuen Bäumen verschönerten Ecken der Innenstadt – eine einfache Lösung, um den Klimawandel in der Stadt zu bewältigen, wie sie dem Präsidenten erklärt. Und: „Sie müssen keine Angst haben, sie werden nicht explodieren.“ 

Zahlreiche Likes und Retweets erhielt die Vizebürgermeisterin für ihr Kurzvideo. Eine Antwort von Trump gab es aber bislang noch nicht.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.