THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / HANDSCHELLEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
03/09/2021

Nach Trennungswunsch: Vater bedroht und verletzt Ehefrau und Töchter

Die Polizei konnte den Verdächtigen noch in der Wohnung festnehmen.

Beamte der Polizeiinspektion Leyserstraße wurden am Mittwoch um kurz vor Mitternacht zu einer Auseinandersetzung in eine Wohnung in Wien-Penzing gerufen. Vor Ort wurde ein 50-jähriger Syrer von seiner um elf Jahre jüngeren Ehefrau beschuldigt, sie gewürgt, an den Haaren gerissen und mit dem Umbringen bedroht zu haben.

Auslöser für die Attacke sollen Trennungswünsche ihrerseits gewesen sein. Die anwesenden Töchter im Alter von 16 und 18 Jahren dürften versucht haben, den Vater an dem Übergriff auf die Mutter zu hindern, wobei der Verdächtige die jungen Frauen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben soll.

Der 50-Jährige wurde festgenommen und ihm gegenüber wurde ein vorläufiges Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Verpassen Sie keine Nachricht von Rettung, Polizei und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.