ANSCHLAG IN WIEN - FESTNAHME DURCH COBRA IN LINZ

© APA/WERNER KERSCHBAUMMAYR / WERNER KERSCHBAUMMAYR

Chronik Wien
12/17/2021

Mitglied eines Rockerclubs erpresst: Sechs Festnahmen in Wien

Die Männer, die mithilfe der Cobra und WEGA festgenommen wurden, sollen ein Mitglied bedroht, erpresst und geschlagen haben.

Ein früheres Mitglied eines Wiener Rockerclubs zeigte bei der Polizei mehrere Personen an, die ihn bedroht und erpresst haben dürften.

Der 25-Jährige wollte angeblich aus der Vereinigung austreten, weshalb er Mitte September stundenlang von anderen Mitgliedern in einer Wohnung festgehalten sein dürfte. Dort sollen Männer im Alter zwischen 23 und 37 Jahren den jungen Mann bedroht, geschlagen und zu menschenunwürdigen Handlungen genötigt haben.

Die Tatverdächtigen dürften dann das Opfer nach mehreren Stunden freigelassen und von ihm mehrere tausend Euro "Aussteigegebühr" erpresst haben. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es den Kriminalbeamten, sechs Personen auszuforschen. 

Cobra- und WEGA-Einsatz

Mit Unterstützung des Einsatzkommandos Cobra sowie der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) wurden sechs Männer an ihren Wohnadressen in Floridsdorf festgenommen. Vier von den Männern wurden in eine Justizanstalt gebracht, die weiteren zwei Tatverdächtigen wurden nach ihren Vernehmungen auf freiem Fuß angezeigt.

In ihren ersten Befragungen zeigten sich die Männer teilgeständig, sagte ein Polizeisprecher.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.