Maskierte überfielen Supermarkt

© KURIER/Vogel

Maskierte überfielen Supermarkt
11/17/2013

Maskierte überfielen Supermarkt

Die beiden Täter überwältigten zwei Angestellte und entkamen mit mehreren tausend Euro.

Eine Supermarkt-Filiale am Mittersteig in Wien-Margareten ist am Samstagabend von zwei maskierten Räubern überfallen worden. Die Kriminellen entkamen mit der Tageslosung von mehreren tausend Euro, berichtete die Polizei am Sonntag. Die Täter hatten den Supermarkt kurz vor Geschäftsschluss um 19.00 Uhr betreten, wo die mit Sturmhauben unkenntlich gemachten Männer zwei Angestellte bei der Kassa-Abrechnung überraschten. Einer der beiden war mit einem Brecheisen bewaffnet. Die Räuber zerrten die beiden Frauen aus dem Büro und fesselten sie mittels Kabelbinder an einen davorstehenden Hubwagen. Danach widmeten sie sich dem Standtresor und dem darin befindlichen Bargeld. Über den Notausgang suchten sie sodann das Weite.

Fahndung bisher erfolglos

Den gefesselten Frauen gelang es, sich selbst zu befreien. Eine Sofortfahndung nach den Räubern verlief ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte hat die Ermittlungen übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.