© Science Fiction im Park

Chronik Wien
09/05/2021

Margareten: Auftakt zu "Science Fiction im Park" mit Woody Allen

Bis 11. September werden im Bruno-Kreisky-Park sechs hochkarätige Filme gezeigt. Start am Montag mit "Der Schläfer".

Während das Film Festival auf dem Rathausplatz zu Ende gegangen ist, geht es in Margareten erst so richtig los: Am Montag startet das traditionelle „Science Fiction im Park“ im Bruno-Kreisky-Park.

Auftaktfilm des 2007 gegründeten Festivals ist „Der Schläfer“ von Woody Allen (USA 1975). Die Komödie handelt von einem eingefrorenen Klarinettisten, der 200 Jahre später wieder aufgetaut wird und in einem autoritären Polizeistaat wiedererwacht.

Weiter geht es am Dienstag mit dem Science-Fiction-Thriller „Source Code“ (US 2011), in dem ein Soldat als Teil eines Anti-Terror-Programms die letzten acht Minuten eines Opfers immer wieder und wieder und durchlebt.

UdSSR-Satire

Am 8. September ist die Komödie „KIN-DZA-DZA!“ (UdSSR 1986) am Start, die sich um zwei Russen auf einem fremden Planeten namens Plük dreht. Der Film begeistert mit seiner grotesken Gesellschaftssatire und wurde so zu einem absoluten Kultfilm und Highlight des sowjetischen Kinos.

Das Grande Finale der sechsteiligen Filmwoche macht am Samstag „Planet der Affen“ (US 1968). In diesem 60er-Jahre Klassiker landet ein Astronaut nach langer Reise durch Raum und Zeit auf einem Planeten, der von hyperintelligenten Affen beherrscht wird.

Die Filme starten jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Nähere Infos: https://volxkino.at/scifi-kino/

   

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.