© Stadt Wien Marketing

Chronik Wien
06/27/2021

Film Festival auf dem Rathausplatz (fast) ohne Einschränkungen

Dieses Jahr wieder Sitzplätze für 2.600 Besucher, reichhaltige Kulinarik, Live-Konzert mit Beethovens Neunter zum Auftakt am 3. Juli.

Nach einer pandemiebedingten Mini-Ausgabe im Vorjahr findet das Filmfestival auf dem Wiener Rathausplatz heuer, rechtzeitig zum 30. Geburtstag, wieder ohne Personenbeschränkungen statt. Das beliebte Freiluft-Kulturvergnügen geht dieses Jahr von 3. Juli bis 4. September über die Bühne.

Für den Besuch gilt allerdings die 3G-Regel. Man muss also getestet, geimpft oder genesen sein. Der Nachweis kann in analoger wie in digitaler Form erbracht werden. Zumindest bis zum 22. Juli besteht auch noch die Verpflichtung zur persönlichen Registrierung. Möglich ist dies vorab unter www.filmfestival-rathausplatz.at Damit erhält man einen QR-Code für den gesamten Veranstaltungszeit, der bei jedem Besuch an den Eingängen zum Festival ausgelesen wird. Eine Registrierung ist aber auch direkt vor Ort möglich. Laut jetzigem Stand ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht erforderlich.

Insgesamt bietet der Bereich vor der Videowand Sitzplätze für 2.600 Gäste. Tickets oder Reservierungen sind nicht erforderlich.

Konzertprogramm

Musik-Fans können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen: Von hochkarätigen Opern-Produktionen wie La Traviata oder Carmen bis hin zu Popstars wie David Bowie, Shakira oder Anastacia. Zahlreiche Konzertmitschnitte aus Klassik, Weltmusik und Jazz, aber auch Musicals und Tanzproduktionen komplettieren das 64-tägige Geburtstagsprogramm.
 

Am 3. Juli, auf den Tag genau 30 Jahre nach der Eröffnung des ersten Festivals startet das heurige Event mit einem besonderen Highlight: In Kooperation mit dem ORF Radiosymphonie-Orchester Wien und dem Wiener Konzerthaus gelangt unter der Leitung der US-amerikanischen Chefdirigentin Marin Alsop Beethovens 9. Symphonie zur Aufführung.

Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, der Zugang zum Veranstaltungsgelände ist ab 17 Uhr möglich, eine Reservierung ist nicht nötig, es gelten jedoch auch hier die 3-G-Regel und die Verpflichtung zur Registrierung.

 

Uneingeschränkt steht heuer wieder das kulinarische Angebot zur Verfügung. Täglich von 17 Uhr bis Mitternacht wird den Gästen eine abwechslungsreiche Speisekarte geboten – von Kaiserschmarrn bis Currys und Bowls.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.