THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / POLIZEIAUTO

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
08/27/2021

Mann bedroht Ehefrau bei Streit mit Küchenmesser

Die Ehepartner sollen sich gegenseitig verletzt haben. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Am Donnerstagabend im Bereich der Gumpendorfer Straße in Wien-Mariahilf kam es zum Streit zwischen zwei Ehepartnern in ihrer Wohnung.

Zwischen einem 55-jährigen Mann und einer 53-jährigen Frau soll es zu einer gegenseitigen leichten Körperverletzung gekommen sein. Die Ehefrau soll die Wohnungsschlüssel an sich genommen haben, um den Mann am Verlassen der Wohnung zu hindern. Der Mann soll sie daraufhin mit einem Küchenmesser bedroht haben. 

Die Polizei nahm den tatverdächtigen Mann vorläufig fest und konnte die mutmaßliche Tatwaffe sicherstellen. Die Ursache des Streits ist nicht bekannt und beide wurden wegen des Verdachts der Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt. Außerdem wurde der 55-Jährige wegen des Verdachts der schweren Nötigung angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.