© LPD Wien

Chronik Wien
10/20/2020

Lebensretter: Zeugen und Polizisten reanimieren Mann

Der Mann brach plötzlich zusammen. Mit Hilfe eines Defibrillators konnte der 81-Jährige wiederbelebt werden.

Bei einem Spaziergang mit seiner Ehefrau brach ein 81-Jähriger bereits Anfang Oktober in Wien-Döbling plötzlich leblos zusammen. Zwei Passanten sahen die Situation und griffen sofort ein. Florentine K. (24) und Igor W. (25) hatten sich gerade mit einer Wandergruppe in der Nähe aufgehalten. Die beiden leisteten sofort Erste Hilfe, begannen mit einer Herz-Druck-Massage und verständigten per Notruf die Einsatzkräfte.

Beamte der Bereitschaftseinheit übernahmen kurze Zeit später die Versorgung des Mannes. Die Polizisten führten die Herz-Druck-Massage fort und setzten auch einen Defibrillator ein. Der Mann wurde danach von den Teams der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Dank der couragierten Hilfe der beiden Ersthelfer und der Einsatzkräfte vor Ort hat der Mann überlebt. Er konnte nach einigen Tagen wieder das Krankenhaus verlassen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr Postfach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.