© boroviczeny stephan

Chronik Wien
08/25/2020

Kontrollen gegen "Roadrunner": 110 km/h in 30er-Zone

Bei einer Schwerpunktkontrolle wurden 200 Lenker geblitzt.

Am Montag führte die Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei Aktionen gegen die "Roadrunner-Szene" durch. Deswegen kam es zu Radar-Kontrollen in Hernals, Währing und in Döbling. 

In der Amundsenstraße fielen zwei Lenker besonders auf: In der dortigen 30er-Zone wurden deren Autos mit 101 und 110 km/h geblitzt. Beide Lenker wurden angezeigt und müssen mit dem Entzug ihrer Führerscheine rechnen. 

Insgesamt wurden bei den Kontrollen in vier Stunden mehr als 200 Geschwindigkeitsübertretungen gemessen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.