© Polizei Wien

Chronik Wien
07/12/2021

"Influencer" in Wien-Liesing mit Messer bedroht

Der Tatverdächtige soll sein Opfer aus Online-Videos gekannt haben. Mit dem Inhalt war er offensichtlich nicht einverstanden.

Ein 28-Jähriger kam am frühen Sonntagabend in die Polizeiinspektion Lehmanngasse, um Anzeige gegen einen Mann zu erstatten. Dieser habe ihn zuvor mit einem Klappmesser bedroht, so das mutmaßliche Opfer.

Die Beamten konnten den Beschuldigten daraufhin in der Nähe des Liesinger Platzes anhalten und festnehmen. Das Klappmesser wurde bei dem Mann sichergestellt.

Der 28-Jährige gab weiter an, er sei von dem ihm unbekannten 25-Jährigen angesprochen worden, da er ihn offenbar aus Videos kenne, die er auf einer Internetplattform hochgeladen hatte. Der 25-Jährige habe sich über ihn lustig gemacht und ihn mit gezogenem Messer aufgefordert, nie wieder Videos online zu stellen. Der 25-Jährige bestreitet den Vorwurf.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.