In seiner Werkstatt lässt Mike die Puppen tanzen

Mikes Werkstatt im 3. Bezirk
Foto: Stephan Boroviczenycall. +43(0)6889092400sboro@live.de Weltenbummler: Puppenspieler Wanzenböck zog durch die Lande.

Im dritten Bezirk hat Mike Wanzenböck einen Ort für Nostalgiker geschaffen.

Dort, wo Krokodile in großen Standuhren wohnen, wo Hexen nebst Offizieren von der Decke hängen und alte Schaukelpferde zwischen noch älteren Büchern stehen – dort befindet sich Mikes Werkstatt.

In der Rasumofskygasse, im dritten Wiener Gemeindebezirk, hat Mike Wanzenböck seine Zelte aufgeschlagen: Halb Werkstatt und halb Theater hat der halb Brite und halb Wiener hier vor viereinhalb Jahren einen Ort geschaffen, der aus der Zeit zu fallen scheint.

„Wir veranstalten Lesungen und Konzerte. Wir verkaufen alte Möbel, Bücher und Dinge, die ich auf meinen Reisen gefunden habe“, sagt der 35-Jährige, während er durch sein Reich führt.

Ein Jahr durch Europa

Mikes Werkstatt im 3. Bezirk Foto: Stephan Boroviczenycall. +43(0)6889092400sboro@live.de Panoptikum: In seiner Werkstatt gibts Antiquitäten und altes Spielzeug.

Ehe Wanzenböck seine Werkstatt in Wien eröffnete, zog er ein Jahr lang durch Europa. Er musizierte auf den Straßen Deutschlands, in Eng- und Irland, er war in Frankreich und weiter südlich davon. „Von all diesen Ländern fließt hier was mit ein“, sagt er.

Nachdem er nach Wien zurückkehrte, baute er ein Pferdegespann in ein Theater auf Rädern um. Er wollte damit von Stadt zu Stadt ziehen. Doch dann entdeckte er jenen Ort, in dem sich seine Werkstätte heute befindet. Vor 100 Jahren war hier, nahe dem fürstlichen Palais Rasumofsky, eine alte Metallbearbeitungsstätte untergebracht, später ein kleines Atelier.

Wanzenböck stülpt sich eine Handpuppe über. „Ich hab nicht mehr viel Zeit“, sagt er. Im Nebenraum warten mehrere Kinder auf das Puppentheater, das jeden Moment beginnt. Sägespäne und Apfelpunsch erzählt die Geschichte zweier Kobolde, die in Mikes Werkstatt wüten. Bilder fallen von den Wänden und Werkzeug ist plötzlich unauffindbar. Am Ende der Vorstellung wird ein kleiner Bub mit runden Brillengläsern anerkennend sagen: „Mike. Das war echt gut.“

Info

Mike’s Werkstatt, Rasumofskyg. 24/2, 1030 Wien.

Das Programm finden Sie unter www.mikeswerkstatt.at

Weiterführende Links

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?