© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
10/28/2021

"Ich zünde alle an": Ehemaliger Mitarbeiter drohte Lohnverrechnerin

36-Jähriger wollte in die Firma kommen und „alle anzünden“.

Der ehemalige Mitarbeiter eines Unternehmens hat Mittwochnachmittag in Wien-Favoriten der Lohnverrechnerin gedroht, weil seine Gehaltsabrechnung nicht gestimmt hat. Seiner Ansicht nach wurden gearbeitete Stunden nicht verrechnet.

Weil ihm die Auszahlung nicht schnell genug ging, kündigte er an, in die Firma zu kommen und „alle anzuzünden“. Dabei wurde der 36-Jährige festgenommen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Die Lohnverrechnerin alarmierte die Polizei. Als der 36-Jährige auf das Firmengelände kam, wurde er in Gewahrsam genommen.

Ein Alkotest ergab, dass der Mann 1,22 Promille Alkohol im Blut hat. Utensilien, um seine Drohung in die Tat umzusetzen, hatte er nicht bei sich. Er meinte, er habe die Drohung nicht ernst gemeint.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.