Räuber in Salzburg mit Tritt vertrieben

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
07/30/2021

Handyverkäufer stellte bewaffneten Räuber in Währing

Mit Hilfe eines Passanten konnte der Verdächtige festgehalten und der Polizei übergeben werden.

Es war kurz nach 17 Uhr, als ein Mann am Donnerstag mit gezogenem Messer in einem Handyshop am Währinger Gürtel Geld forderte. Der 23-jährige Geschäftsinhaber kam zunächst der Forderung nach, übergab dem Räuber das Bargeld. "Da hast, aber jetzt schleich dich!", rief er dem Mann zu. Doch dabei blieb es nicht.

Als der Räuber das Geschäft verließ, sei eine extreme Wut in ihm aufgestiegen, schilderte der Geschäftsmann später gegenüber der Polizei. Also nahm er die Verfolgung auf und verständigte gleichzeitig die Polizei. Der Täter verlor auf seiner Flucht sowohl das Messer, als auch das Geld. Der Handyshop-Betreiber bekam Unterstützung von einem weiteren Passanten, gemeinsam konnten sie den Mann schließlich einholen und so lange festhalten, bis die Polizei eintraf.

Der Verdächtige wurde schließlich festgenommen. Er hatte keine Dokumente bei sich, seine Identität steht noch nicht fest. Der Mann wird auf ein Alter von 35 Jahren geschätzt, die Erhebungen laufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.