CORONAVIRUS: WIEN -  WIEDERERÖFFNUNG GASTRONOMIE

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
08/03/2021

Gast geht am Naschmarkt mit zerbrochener Flasche auf Kellner los

Zuvor soll der alkoholisierte Verdächtige andere Lokalgäste belästigt haben.

Polizisten wurden am Montagnachmittag von Mitarbeitern eines Lokals am Wiener Naschmarkt angesprochen. Sie baten um Hilfe, da ein betrunkener Gast sie bedroht und attackiert hatte. Der Mann soll zuvor bereits andere Gäste in dem Lokal belästigt haben.

Als die Servicemitarbeiter den Betrunkenen aufforderten, das Lokal zu verlassen, dürfte dieser aggressiv geworden sein. Der Mann soll dann einen 30-jährigen Mitarbeiter mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen und bedroht haben.

Attacke mit Besen

Das Opfer konnte sich aber verteidigen, woraufhin der Tatverdächtige einen Besenstiel packte und damit auf den 30-Jährigen eingeschlagen haben soll. Danach flüchtete der Mann.

Im Zuge einer Sofortfahndung konnte der 23-jährige Ungar angehalten und festgenommen werden. Das Opfer wurde durch die Attacke leicht verletzt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.