© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
08/08/2022

Fußgänger in Wien getötet: Lenker (73) hat keinen Führerschein

Der Unfall ereignete sich am Montagvormittag in Wien Brigittenau. Fußgänger wollte am Schutzweg die Fahrbahn überqueren.

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich an der Kreuzung Dresdner Straße/Winarskystraße in Wien-Brigittenau am Montag zu Mittag. Der 73-jährige Lenker eines Kleintransporters wollte von der Winarskystraße links in die Dresdner Straße Richtung Handelskai einbiegen und erfasste am dortigen Schutzweg einen 85-jährigen Passanten. Dieser wurde bei dem Unfall getötet. 

Das Verkehrsunfallkommando der Landesverkehrsabteilung übernahm die Amtshandlung vor Ort. Die Beamten stellten fest, dass der 73-Jährige keine gültige Lenkberechtigung besitzt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Fußgänger in Wien getötet: Lenker (73) hat keinen Führerschein | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat