© lassedesignen - Fotolia / Fotolia/Lassedesignen

Chronik Wien
08/25/2021

Frau schlägt bei Festnahme einer Polizistin ins Gesicht

In Floridsdorf wurde eine Polizistin verletzt. Am gleichen Abend wurden zwei weitere Beamte in Ottakring geschlagen.

Die Beamten des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf wurden am Dienstagabend wegen eines Streits in der Prager Straße alarmiert. Am Einsatzort wurden zwei leicht verletzte Personen angetroffen, eine 33-jährige Frau sowie ein Jahr jüngerer Mann. Beide sollen sich gegenüber der Polizei zunehmend aggressiv verhalten und diese auch bedroht haben.

Der 32-Jährige soll dann sogar einen Polizisten getreten und verletzt haben, die Frau dürfte einer Polizistin ins Gesicht geschlagen haben. Beide wurden vorläufig festgenommen. Ein Polizist konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

Polizisten mit Sessel beworfen

Am selben Abend kam es zu einem Streit in einer Wohngemeinschaft in der Grundsteingasse in Wien-Ottakring. Vor Ort befand sich ein 17-jähriger Österreicher, der die Beamten beschimpft haben soll. Der Verdächtige warf schließlich sogar einen Sessel nach den Beamten. Bei der anschließenden Festnahme soll der junge Mann heftigen Widerstand geleistet haben.

Laut Polizei hat der 17-Jährige mehrmals auf die Einsatzkräfte eingeschlagen haben und konnte kurz flüchten, wurde aber vor dem Wohnhaus festgenommen. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.