Die Unfallstelle, an der die junge Frau schwerste Verletzungen erlitten hatte.

© Bundespolizeidirektion Wien

Wien-Favoriten
11/17/2013

Frau fuhr Passantin mit gestohlenem Auto nieder

Eine 47-jährige Frau verübte zwei Unfälle und wollte flüchten. Das Opfer ist schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich Samstagabend im Kreuzungsbereich Laxenburger Straße, Ecke Gudrunstraße: Eine 47-jährige Frau fuhr bei Rot mit erhöhter Geschwindigkeit in die Kreuzung ein. Die Lenkerin verriss den silbernen BMW nach rechts, kam so auf den Gehsteig und fuhr dabei ein Verkehrsschild um, das auf eine 26-jährige Passantin stürzte. Beim erneuten Gasgeben stieß die Lenkerin das Opfer auch noch nieder. Die junge Frau blieb regungslos am Boden liegen.

Die Unfalllenkerin wollte fliehen. Doch das Auto, das zwischen Kreuzung und Hausmauer zum Stehen gekommen war, ließ sich nicht mehr starten. Ein Fluchtversuch zu Fuß scheiterte – die Frau wurde von Zeugen festgehalten, bis Polizei sowie Rettung eintrafen.

Das 26-jährige Opfer wurde schwer verletzt mit Schädelfraktur und mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert. Bei der Festnahme stellten die Beamten fest, dass dies nicht der erste Unfall war, den die Lenkerin an dem Abend verursacht hatte. Nur einige Minuten zuvor war sie am Arthaberplatz (Favoriten) mit einem parkenden Pkw kollidiert.

Doch damit nicht genug: Sowohl der silberne BMW als auch die Handtasche, die die Frau bei sich hatte, waren als gestohlen gemeldet. In der Tasche, die am 2. November als entwendet gemeldet worden war, befanden sich Ausweise, die nicht der Lenkerin gehören, ebenso wie die Fahrzeugpapiere des beschädigten Autos. Wie die 47-Jährige zu Handtasche und Auto kam, ist noch unklar.

„Nur“ Spazierfahrt

Die Frau soll zum Unfallzeitpunkt jedenfalls nicht alkoholisiert gewesen sein, berichtet Polizeisprecherin Adina Mircioane. Eine Bekannte habe ihr den Autoschlüssel am Samstag gegeben. „Ich wollte nur ein bisschen spazieren fahren“, soll die Unfalllenkerin zu den Polizeibeamten gesagt haben. Mit dem Diebstahl habe sie nichts zu tun.

Die 47-Jährige befindet sich derzeit in Haft. Gegen sie wird nun wegen Einbruchsdiebstahl, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.