© MA 68 Lichtbildstelle

Chronik Wien
06/14/2020

Feuerwehreinsatz in Wien-Donaustadt: Baugerüst eingestürzt

Die Feuerwehr musste den Schutt nach etwaigen Verschütteten durchsuchen.

In der Mühlgrundgasse in Wien-Donaustadt wird gerade ein neues Wohnhaus gebaut - am Samstagabend stürzten dort aber ein Baugerüst und die Verschalungen ein. Teilweise fielen die Teile auch auf die Straße. 

Balkone, welche noch nicht fix mit dem Rohbau verbunden waren, sind abgerutscht und auf den darunterliegenden Balkonen zum Liegen gekommen. Die Feuerwehr sperrte die Straße ab und verwies Passanten und Schaulustige aus dem Gefahrenbereich. Dann wurde der Schutt nach etwaigen Verschütteten abgesucht.

Sicherungsarbeiten 

Nachdem niemand aufgefunden und auch nach Rücksprache mit anwesenden Personen sowie telefonisch mit der Bauleitung niemand vermisst wurde, begann die eingesetzte Mannschaft lose Bauteile zu sichern oder zu entfernen. Ein Großteil der Arbeiten wurde über die Drehleiter durchgeführt. Die Feuerwehr war mit 24 Mann im Einsatz.

Nach dem Eintreffen von Mitarbeitern der betroffenen Baufirma wurden die weiteren Arbeiten an diese übergeben. Während der gesamten Einsatzzeit wurde der betroffene Bereich von der Polizei gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.