Frauen als Opfer

© APA/dpa/Maurizio Gambarini / Maurizio Gambarini

Chronik Wien
08/11/2021

Festnahme nach Gewalt an Lebensgefährtin in Wien-Favoriten

Ein 19-Jähriger soll seiner Lebensgefährtin die Einrichtung der Wohnung demoliert haben.

Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei am Mittwoch wegen mutmaßlicher Gewalt in eine Wohnung in Wien-Favoriten gerufen.

Der Polizei öffnete eine weinende Frau die Tür und gab an, dass ihr 19-jähriger Lebensgefährte die Wohnungseinrichtung demoliert habe. Die 24-Jährige habe sich im Badezimmer eingeschlossen und der Mann soll die Tür aufgebrochen, sie gewürgt und kurzzeitig ihren Kopf unter Wasser gedrückt haben. 

Bei der Frau konnte man Würgemale am Hals feststellen. In der Wohnung befand sich ein österreichischer Staatsbürger, der festgenommen wurde. Gegen ihn wurde ein Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.