© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
04/07/2021

Favoriten und Ottakring: Wiener Polizei nimmt mehrere Drogendealer fest

Die Männer sollen mit Kokain, Heroin und Cannabis gehandelt haben.

Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) haben Dienstagmittag bei der U3-Station Ottakring zwei mutmaßliche Drogendealer beobachtet. Die zwei Österreicher im Alter von 29 und 32 Jahren sollen dort Kokain und Heroin verkauft haben. 

Die Polizisten hielten die beiden Verdächtigen an und fanden bei ihnen 13,5 Gramm Drogen sowie 530 Euro mutmaßliches Drogengeld. Beide wurden in eine Justizanstalt gebracht. 

Ermittlungen nach Drogenfund

Bereits am 10. Februar machten Polizisten der Bereitschaftseinheit einen noch größeren Drogenfund: Im Zuge einer Streifenfahrt in der Laxenburger Straße in Wien-Favoriten bemerkten die Beamten in den Abendstunden zwei Verdächtige, die davonliefen, als sie das Polizeiauto bemerkten. 

Die Beamten hielten die beiden Iraker im Alter von 22 und 24 Jahren aber an und fanden bei ihnen einen Plastiksack mit 1.090 Gramm Cannabis. Nun hat das Landeskriminalamt die weiteren Ermittlungen übernommen.

Dabei fanden die Ermittler bereits heraus, dass gegen den 22-Jährigen ein Vorführungsbefehl wegen eines Strafantritts des Landesgerichts Wiener Neustadt bestand. Verdächtige soll Eigentumsdelikte (Diebstahl) begangen haben. Beide Männer wurden in eine Justizanstalt gebracht. 

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.