Einer der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall getötet

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien

13-jähriger Radfahrer bei Kollision mit Auto in Wien verletzt

Der Lenker kümmerte sich zunächst um den Jugendlichen, verließ dann aber die Unfallstelle.

01/17/2023, 11:09 AM

Am Montagmittag kam es in der Donaustadt zu einem Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Mann fuhr, laut eigenen Angaben, mit dem Auto in der Lavaterstraße in Fahrtrichtung Erzherzog-Karl-Straße. Ein 13-jähriger Radfahrer wollte dort einen Schutzweg überqueren. Laut derzeitigem Ermittlungsstand schob der 13-Jährige dabei gehend das Fahrrad zwischen seinen Beinen. Der Autofahrer konnte nicht mehr bremsen, wodurch der Bub zu Sturz kam und verletzt wurde. Er wurde vor Ort von Einsatzkräften des Rettungsdienstes versorgt.

Der 22-Jährige stieg zunächst aus und kümmerte sich um das Unfallopfer. Nachdem mehrere Passanten den Mann ansprachen, verließ er aber die Unfallstelle. Mithilfe des Kennzeichens konnte der Lenker ausgeforscht werden. Er wurde angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter: 

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Fahrerflucht: 13-jähriger Radfahrer bei Kollision mit Auto verletzt | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat