Medientermin Grenzkontrollschwerpunkt in Oberpullendorf

© Kurier / Gilbert Novy

Chronik Wien
12/23/2021

Fahndung nach Raub in Floridsdorfer Trafik

Die mutmaßlichen Täter konnten flüchten. Eine Sofortfahndung mit Polizeihubschrauber verlief negativ.

Ein unbekannter Mann soll am Mittwoch kurz vor 16 Uhr in eine Floridsdorfer Trafik in der Leopoldauer Straße gegangen sein, eine Angestellte mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert haben. Anschließend soll er der Trafikantin auch einen Tritt versetzt und sich selbst das Geld aus der Kasse genommen haben. Der Verdächtige konnte mit Bargeld in unbekannter Höhe Richtung Leopoldauer Platz flüchten.

Eine groß angelegte Sofortfahndung samt Polizeihubschrauber brachte keinen Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen. 

Sachdienliche Hinweise werden in jeder Polizeiinspektion entgegengenommen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.