© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Wien
07/28/2019

Eis für Hunde: "Erdbeersorbet isst jeder Hund gerne"

Bei „Bettys Eiszauber“ in Wien gibt es kalte Erfrischungen nicht nur für Zwei-, sondern auch für Vierbeiner.

Erblickt man bei einem Spaziergang im Donaupark Hunde, die genüsslich an einem Eisstanitzel schlecken, dann steht Brigitte Neusiedler mit ihrem bunten Eismobil höchstwahrscheinlich ganz in der Nähe. Unter dem Namen „Bettys Eiszauber“ verkauft sie aus ihrem Eismobil nicht nur Eis für Menschen, sondern auch für Hunde.

Alles begann vor rund 20 Jahren. Damals hatte Neusiedler ein Restaurant, in dem sie bereits ein eigenes Menü für Hunde anbot. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie das Restaurant jedoch aufgeben. Nun arbeitet sie in einem Schulbuffet. „Ich hatte auf einmal sehr viel Freizeit und so entstand die Idee zum Eismobil“, erzählt Brigitte Neusiedler. So wie im Restaurant wollte sie aber auch hier ein Angebot für Hunde schaffen.

Lieblingssorte Erdbeere

Derzeit hat sie für vierbeinige Kunden eine Sorte mit dem Namen „Kalbsleberpastete“ im Sortiment. „Dabei wird die Kalbsleberpastete auf eine Kugel Erdbeersorbet geschmiert und dann noch mit Leckerlis dekoriert“, erklärt Neusiedler.

Warum sie ausgerechnet diese Sorte für Hunde kreiert hat? „Erdbeersorbet isst jeder Hund gerne. Wir haben es schon einmal mit veganem Vanilleeis oder Mango probiert, aber die sind beide nicht besonders gut angekommen.“ Schädlich ist das Eis für die Vierbeiner laut Neusiedler nicht: „Das Erdbeereis hat einen Fruchtanteil von 40 Prozent und ist laktosefrei. Milch ist nämlich schädlich für Hunde.“

Sie empfiehlt dennoch, Eis nicht an Welpen zu verfüttern. „Solange die Hunde noch klein sind, haben sie einen empfindlichen Darm. Ich frage deshalb auch immer, wie alt der Vierbeiner ist. Wenn er jünger als ein Jahr ist, empfehle ich, dem Hund noch kein Eis zu geben“, so die Eisverkäuferin.

Unterstützung beim Betrieb des Eiswagens erhält sie von ihrer Familie. „Da muss dann jeder Handgriff sitzen, denn zu viert kann es drinnen ganz schön eng werden“, sagt sie und lacht. „Einer gibt das Eis ins Stanitzel, zwei dekorieren und einer kassiert.“ Damit auch alles hygienisch ist, achtet sie stets darauf, die Kühlkette ordentlich einzuhalten. Außerdem werden die Hände sowie die Arbeitsfläche regelmäßig desinfiziert.

Bei Schönwetter steht Brigitte Neusiedler mit ihrem Eiswagen jeden Freitag, Samstag und Sonntag in der Arbeiterstrandbadstraße 122 in Wien-Donaustadt. Jeden Montag findet man den bunten Eiswagen zudem im „Viertel 2 “ in Wien-Leopoldstadt.

Zu übersehen ist das Eismobil nicht. Denn das Auto ist in den Farben Rosa, Gelb und Braun lackiert. „Damit sollen die Eissorten Erdbeere, Vanille und Schokolade dargestellt werden“, erklärt Neusiedler und lacht.

Bachblüten für Hunde

Aber nicht nur Hundeeis, auch Kekse für Vierbeiner liegen derzeit voll im Trend. Ute Phielepeit hat sich mit „Phillys Keksmanufaktur“ selbstständig gemacht und verkauft Bachblüten-Kekse für Tiere. Sie sollen eine beruhigende Wirkung haben. Silvester-Gewitter“ oder „Keep cool“ sind dabei nur zwei der ausgefallenen Namen.

Melanie Baumgartner

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.