Chronik | Wien 19.03.2016

Computer-Nachhilfe für Pensionisten

Daniela Weinholtz ist Co-Gründerin des Vereins Qualitätszeit. Im „Coaching Wohnzimmer“ (Gumpendorfer Straße 73) hilft sie Senior… © Bild: KURIER/Gilbert Novy

Der Verein "Qualitätszeit" klärt Fragen rund ums Thema Internet und Smartphones.

Rudolf Erlbacher holt seinen Laptop aus der Tasche, platziert ihn auf dem kleinen runden Holztischchen und lässt sich im geblümten Polstersessel nieder. "Also, wie bringe ich meinen Laptop auf Windows 10?", fragt der 78-Jährige die junge Frau neben ihm. Wer die beiden nicht kennt, könnte sie für Großvater und Enkelin halten. Aber Erlbacher sieht die junge Frau erst das vierte Mal.

Daniela Weinholtz ist Medienpädagogin. Mit ihrem Verein Qualitätszeit, den sie gemeinsam mit dem Mediendesigner Kornelius Pesut gründete, ist sie darum bemüht, Menschen der Generation 65+ mit Internet oder Smartphone vertraut zu machen. Der Verein sieht sich als Anlaufstelle für Senioren, die entweder keine Enkel haben, die sie um Rat fragen können oder ihre jüngeren Verwandten nicht immer wieder mit Fragen belästigen möchten.

"Ich bin immer neugierig geblieben", sagt Pensionist Erlbacher. "Aber bei manchen Dingen komme ich alleine nicht weiter. Als ich vor 20 Jahren in Pension ging, waren Bildschirm-Schreibmaschinen der letzte Schrei. Jetzt kann man mit den Handys schon den Urlaub buchen."

Qualitätszeit
Coachingagentur "Qualitätszeit" unterstützt ihre Kunden sich im digitalen Zeitalter zurechtzufinden, Wien am 15.03.2016. © Bild: KURIER/Gilbert Novy
Den Verein " Qualitätszeit" lernte Erlbacher bei einem Seminar über "Sicheres Zahlen im Internet" im vergangenen Herbst kennen. Mittlerweile stellen Online-Einkäufe für ihn kein Problem mehr da. Auch mit seinem Enkel aus Peking hat er regelmäßigen Kontakt. "Wir skypen jetzt miteinander", sagt Erlbacher. "Und schreiben uns auf WhatsApp."

Tipps und Tricks

"Oftmals geht es um kleine Tipps, die das Leben erleichtern. Etwa, dass man sich den Billa-Einkauf übers Internet nach Hause liefern lassen kann", erzählt Weinholtz. Oder um Hinweise. Eine Kundin habe sich beispielsweise jedes Mal, wenn ihre Speicherkarte voll war, eine neue gekauft. Weil sie nicht wusste, dass man Fotos auf dem Computer speichern kann.

Qualitätszeit
Coachingagentur "Qualitätszeit" unterstützt ihre Kunden sich im digitalen Zeitalter zurechtzufinden, Wien am 15.03.2016. © Bild: KURIER/Gilbert Novy
Wie Weinholtz und Pesut auf die Idee für ihr Coaching-Angebot kamen? Als Medienpädagogin und Mediendesigner arbeiteten die beiden schon länger an Projekten rund ums Thema Internet und Digitale Medien. Immer wieder seien ältere Personen mit Fragen auf sie zugekommen. "Wir wussten nie, wo wir diese Menschen hinschicken sollten", sagt Pesut. "Also haben wir gedacht, wir machen das einfach selbst."

Das war vor drei Jahren. Anfangs trafen sie sich mit ihren Kunden in den Kaffeehäusern der Stadt. Aber sie wollten eine ruhigere, intimere Atmosphäre. Seit vergangenem Freitag bieten Weinholtz und Pesut ihre Beratungsdienste in ihrem eigenen Lokal an – dem "Coaching Wohnzimmer" in der Gumpendorfer Straße 73.

Aufstrebende Straße?

Die Lage inmitten des 6. Bezirks finden Weinholtz und Pesut ideal. In den vergangenen Jahren zog es vermehrt Lokalbetreiber oder Kreative zu dieser Parallelstraße der Mariahilfer Straße, vordergründig jedoch ans untere Ende, nahe des Getreidemarktes. Auf Höhe der Nummer 73 sind nicht alle Unternehmer von einer Besserung der Situation überzeugt.

Wilhelm Resch, der die Blumenhandlung Calla gegenüber des "Coaching Wohnzimmers" führt, wird die Arbeit schwieriger. Das habe mit der Parkplatzsituation und den Änderungen aufgrund der neuen Mariahilfer Straße zu tun.

gumpendorfer straße…
gumpendorfer straße © Bild: /Anna-Maria Bauer
Gleich neben dem Floristen befindet sich das Lokal "Lemon Tree" mit Fokus auf Frühstück, Kaffee und Smoothies. Lokalleiterin Süreyya Koca findet sehr wohl, dass sich der Straßenzug in letzter Zeit positiv entwickelt hat.

Auch Weinholtz und Pesut sehen das Potenzial der Gasse. Sie spielen mit der Idee, Grätzel-Treffen im Coaching-Wohnzimmer abzuhalten.

Coaching Wohnzimmer

Der Verein „Qualitätszeit“ macht in der Gumpendorfer Straße 73 in Wien-Mariahilf Menschen digitalfit. Das Lokal ist Montag bis Donnerstag von 9.30 bis 18 Uhr und am Freitag von 9.30 bis 15 Uhr geöffnet. Eine Stunde kostet 35 Euro. Eine Voranmeldung ist notwendig. Weitere Informationen gibt es unter 0660/373 12 29 und hier.

( kurier.at ) Erstellt am 19.03.2016