© LPD Wien

Chronik Wien
04/27/2020

Cannabiszucht: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Die WEGA durchsuchte Häuser in Wien und Niederösterreich - zwei Verdächtige wurden festgenommen.

Das Wiener Landeskriminalamt nahm am vergangenen Freitag zwei mutmaßliche Drogendealer fest. Sie stehen unter Verdacht, in Mollmannsdorf (Bezirk Korneuburg) in Niederösterreich ein Haus angemietet zu haben, wo sie Cannabis gezüchtet haben, um es dann weiterzuverkaufen.

Bei den Hausdurchsuchungen der Sondereinheit WEGA in Wien und Niederösterreich wurde in Floridsdorf ein 29-Jähriger festgenommen und in der Donaustadt ein 27-Jähriger. Bei den Verdächtigen fanden die Ermittler über drei Kilo Marihuana, 36 Cannabispflanzen, mehrere Testosteronampullen sowie 8.500 Euro an Bargeld.

Die beiden Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Korneuburg gebracht. "Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen", teilt die Polizei mit. Einige Abnehmer der Männer wurden bereits ausgeforscht. Einvernahmen sollen klären, über welchen Zeitraum und in welchem Umfang das Duo mit Cannabis gehandelt hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.