© LPD Wien

Chronik Wien
12/23/2021

Cannabis-Aufzuchtanlage in Keller in Wien ausgehoben

Der 50-Jährige soll rund 16 Pflanzen in seinem Keller gehabt haben. Ein anonymer Hinweis führte zum Tatverdächtigen.

Die Polizei konnte einen 50-jährigen Österreicher in der Floridsdorfer Brünner Straße ausforschen, der in seinem Keller eine Cannabis-Plantage betrieben haben soll. Zum Tatverdächtigen führte ein anonymer Hinweis. Die Beamten konnten den 50-Jährigen in seiner Wohnung antreffen, er zeigte sich geständig.

Im Keller fanden die Polizisten die Aufzuchtanlage mit 16 Pflanzen ohne Blüten. Zudem wurden rund 720 Gramm bereits geerntetes Cannabis und 2.315 Euro Bargeld sichergestellt. Auch Utensilien wie Beutel und eine Waage, die auf einen Drogenhandel hindeuten, wurden gefunden.

Der 50-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.