© BV Hietzing

Chronik Wien
07/28/2021

Bodenleitsystem auf der Kennedybrücke wird erneuert

Die Markierungen für blinde und sehbehinderte Personen sind in die Jahre gekommen.

Das tastbare Bodenleitsystem an der Oberfläche der Kennedybrücke in Hietzing ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Die Hietzinger Bezirksvertretung hat es sich nun zum Ziel gemacht, die Leitlinien zu erneuern, um die Verkehrssicherheit für blinde und sehbehinderte Menschen weiterhin gewährleisten zu können.

"An der Oberfläche sind die Leitlinien der Witterung ausgesetzt und durch Ausbesserungsarbeiten ist es nicht immer möglich die Konturen klar ertasten zu können. Die Kennedybrücke ist oftmals unübersichtlich, chaotisch und auch für Verkehrsteilnehmer ohne Einschränkung herausfordernd, diese Linien müssen nun erneuert werden“, erklärt der Antragsteller und ÖVP-Bezirksrat Harald Mader die Problemlage.

"Der Verkehrsknotenpunkt Kennedybrücke gehört zwar generell komplett neu geplant und umgestaltet, doch darauf dürfen wir nicht warten. Die Leitlinien müssen ehestmöglich erneuert werden“, sagt auch Christopher Hetfleisch-Knoll, Klubobmann der Grünen Hietzing.

Einstimmiger Beschluss

Ein entsprechender Antrag in der Hietzinger Bezirksvertretung wurde bereits einstimmig angenommen, jetzt wandert das Thema in das Büro des für die Wiener Linien zuständigen Stadtrats Peter Hanke (SPÖ) - handelt es sich doch um einen Stationsbereich der Verkehrsbetriebe.

"Menschen, die sich über das taktile Leitsystem orientieren, müssen sich auf dieses auch verlassen können", begründet Neos-Klubobmann Johannes Bachleitner seine Zustimmung. Man werde sich auch in Zukunft gemeinsam dafür einsetzen, Barrierefreiheit in Hietzing zu erhalten und weiter auszubauen, kündigte er an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.