© BV Döbling

Chronik Wien
08/18/2021

Baustart für neuen Leopold-Ungar-Platz: Bäume, Beete und Bier

Der Platz beim U4-Ausgang im Stadtentwicklungsgebiet Muthgasse wird bis November umgebaut. Auch neue Lokale sind geplant.

von Stefanie Rachbauer

Der Leopold-Ungar-Platz nimmt Gestalt an: Das neue Studentenheim zwischen der U4-Station Heiligenstadt und der Muthgasse ist fertig, nun wird der Platz davor – eine Schotterfläche, auf der bisher die Baumaschinen parkten – gestaltet.

Wie berichtet, soll dort eine Art Park entstehen. Am Mittwoch wurde mit dessen Bau begonnen: Vorgesehen sind sechs Beete mit Stauden, drei Wasserspiele, Sitzbänke und ein Trinkbrunnen. Dazu kommen 21 Bäume – vier davon wurden bereits eingepflanzt.

Die Fläche zwischen den Beeten wird mit hellen Steinen gepflastert. Diese sollen die Sonne reflektieren und verhindern, dass sich der Platz aufheizt, so Thomas Keller, Leiter der MA 28 (Straßenbau) beim Spatenstich.

Der neue Stadtteil brauche einen Ort für Naherholung, sagt Daniel Resch, Bezirkschef in Döbling (ÖVP). Und ein solcher solle der Leopold-Ungar-Platz nach dem Umbau sein.

Abgeschlossen sein wird die Neugestaltung im November. Kostenpunkt: 1,2 Millionen Euro.

Gastro bis 22 Uhr

In dem Bereich, der unmittelbar an das Studentenheim (es trägt den Namen „Ari Rath Haus“) angrenzt, werden Gastgärten aufgestellt. Welche Lokale dort einziehen, wird noch nicht verraten.

Das Angebot solle aber jedenfalls Studenten und Berufstätige ansprechen und werde etwas mit Craft Beer zu tun haben, heißt es seitens der Eigentümerin, der Strabag Real Estate. Und: Die Lokale sollen abends, bis über den Büroschluss hinaus, geöffnet sein. Angedacht sei 22 Uhr.

Im Ari Rath Haus sind übrigens schon Mieter eingezogen. Rund 85 Prozent der Einheiten, die für Studenten vorgesehen sind, seien vermietet, heißt es von der Strabag Real Estate. Ein Teil der Wohnungen ist auch für junge Berufstätige vorgesehen. Von diesen sind rund 45 Prozent bereits vergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.