© KURIER/Martin Stachl

Chronik Wien

Alternative Christkindlmärkte in Wien

Auch abseits der Christkindlmarkt-Klassiker finden Märkte statt. Die dafür gewählten Örtlichkeiten sind nicht selten ungewöhnlich

von Anna Perazzolo

11/22/2022, 09:11 PM

Die Vorweihnachtszeit lässt sich in Wien nicht nur auf klassischen Märkten in pompösen Innenstadtlocations einläuten. Auch an etwas ungewöhnlicheren Orten kann auf meist kleineren Adventmärkten – sogenannte marktähnliche Märkte – Punsch geschlürft werden.

Besonders bekannt und bei Öffi-Freunden beliebt ist der Adventmarkt im Verkehrsmuseum Remise in der Landstraße. Von 2. bis 18. Dezember, jeweils Freitag bis Sonntag von 14 bis 21 Uhr, kann man sich dort zwischen Oldtimer-Bims, U-Bahn-Stars und mehreren Standeln die Wartezeit auf das Christkind verkürzen.

Ein richtiger Klassiker ist mittlerweile aber auch der Wintermarkt am Riesenradplatz im Prater. Bis 8. Jänner stehen die weihnachtlichen Stände täglich bis 22 Uhr vor Ort. Höhepunkte sind in diesem Jahr der Wintercircus oder der Perchtenlauf am 27. November.

Neue Märkte

Wer den Christkindlmarkt-Trampelpfad diesen Winter ganz hinter sich lassen möchte, kann sich einigen ganz neuen Märkten zuwenden. Auf der Dachterrasse des Ikea am Westbahnhof etwa kann man bis 23. Dezember (täglich bis 20 Uhr) Kekse in luftigen Höhen genießen und dabei auf Wien blicken.

Ottakringer Weihnachtszauber

Wem die Außentemperatur zu kalt ist, der kann sich beim Ottakringer Weihnachtszauber (Donnerstag bis Samstag bis 22 Uhr; sonntags bis 20 Uhr) in der Brauerei aufwärmen. Während vor dem Haus eine Fasslrutsche aufgebaut wird und Perchten ihre Runden drehen, wechseln sich im Inneren ein Vinyl-Markt und ein Vintage-Markt ab.

Ebenfalls neu ist in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt im Innenhof der Brasserie Poldie (Taborstraße 81). Der Petit Marché hat bis 23. Dezember jeweils donnerstags bis samstags zwischen 16 bis 22 Uhr geöffnet. Neben klassischem Punsch gibt es auch heißen Cidre oder Lammwürstel mit Linsen.

Auch in Ottakring gibt es Neuigkeiten: Die Grätzloase vor dem MILA Mitmach Supermarkt in der Haberlgasse 58 verwandelt sich von 25. (9 bis 19 Uhr) bis 26. November (8 bis 16 Uhr) in einen Punschstand. Wichtig: Besucher müssen ihr eigenes Häferl mitbringen.

Mini-Weihnachtsmärkte

Mini-Weihnachtsmärkte gibt es diesen Winter natürlich auch: Im Atelier Klobassa in der Mariahilfer Straße 49/1/26 gibt es am 2. und 3. Dezember von 15 bis 21 Uhr Glühwein und Curry. Wer den Glühwein dem Punsch vorzieht, hat am 11. Dezember ab 12 Uhr die Gelegenheit dazu. In der Requisite in der Krummgasse 1A gibt es dann nämlich Flohmarkt und Punsch.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Alternative Christkindlmärkte in Wien | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat