© Polizei Wien

Chronik Wien
06/01/2021

Alkoholisiert und zu schnell: Verkehrsrowdy baut Unfall in Wien-Penzing

Eine 70-jährige Frau wurde durch das rücksichtslose Fahrverhalten verletzt. Der Mann hat auch keinen Führerschein.

Am Montag ist es gegen 12.45 Uhr am Flötzersteig in Wien-Penzing zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos gekommen. Zeugen berichten, dass der 30-jährige mutmaßliche Unfalllenker mit überhöhter Geschwindigkeit Richtung Linzer Straße gefahren sein soll. Dabei dürfte der Serbe das Auto einer 70-jährigen Frau übersehen haben, die gerade ausparken wollte.

Es kam zu einem Auffahrunfall, wodurch der Wagen der Frau gegen ein geparktes Auto geschleudert wurde - offensichtlich mit so einer Wucht, dass er anschließend auf der Fahrerseite zum Liegen kam.

Feuerwehrkräften stabilisierten den gekippten Pkw sofort, außerdem wurde ein Brandschutz aufgebaut und - nach Rücksprache mit dem Notarzt - die im Auto eingeschlossene Frau durch die Heckklappe befreit.

Lenkerin verletzt

Die Berufsrettung Wien übernahm die notfallmedizinische Versorgung der 70-Jährigen. Sie wurde anschließend in ein Spital gebracht.

Die Wiener Berufsfeuerwehr entfernte das umgekippte Auto von der Fahrbahn und stellte es gesichert ab. Ein bei dem mutmaßlichen Unfalllenker durchgeführter Alkovortest ergab 1,4 Promille, den Alkomattest verweigerte der Mann. Er besitzt auch keinen gültigen Führerschein.

Zeugen berichteten zudem von einem rücksichtslosen Fahrverhalten des 30-Jährigen. So soll er zu riskanten Überholmanövern angesetzt, Sperrlinien überfahren und eine rote Ampel auf einer Kreuzung missachtet haben. Der Verkehrsrowdy wurde mehrfach angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.